SiGma Kurs 2013/14

Am 20. Januar 2014 endete die vierte Auflage des MeCuM-SiGma Kurses wie immer in der Abschlusspräsentation der Projektergebnisse vor dem Vorstand. Alle Seiten waren voll des Lobes für die großartige Arbeit der Teilnehmer, die sich in der Phase III mit dem Thema "International Patient Management" am Klinikum Großhadern beschäftigten.

In einem umfangreichen Exposé schilderten sie aktuelle Schwierigkeiten in diesem Bereich, um dann detailliert auf mögliche Lösungen einzugehen. Insbesondere eine neue Webseite war der Schwerpunkt der Arbeit; so erstellten die Studenten eine komplett überarbeitete, bereits programmierte Webseite für internationale Patienten, die demnächst über das IPO (International Patient Office) auf dem Server freigeschaltet wird.

Neben dem eigenen Projekt in Phase III wurde das Lehrangebot mit drei Workshops abgerundet, und zwar dem Workshop "Teammanagement", dem Workshop "Verhandlungstraining" am Tegernsee und dieses Jahr erstmalig einem ganztägigen Workshop von McKinsey "Quo vadis Gesundheitsversorgung".

Die rundum aktualisierten Tutorials in Phase I und das Projekt "CSD - Center for Stroke and Dementia Research" in Phase II setzten die richtigen Impulse, um die Studenten auf das völlig eigenständige Arbeiten in Phase III vorzubereiten.

Auch die zahlreichen Experteninterviews, die die Teilnehmer mit Mitgliedern des Aufsichtsrates, des Klinikumsvorstandes und den Schlüsselpersonen des IPO führen konnten, trugen einen wesentlichen Teil zum Erfolg des diesjährigen Kurses bei.